B . A . R . F .                                      Biologisch Artgerechtes Rohes Futter 


Die Ernährung ist das wichtigste Standbein einer guten Gesundheit. 

 

Es gibt viele Möglichkeiten seinen Hund zu ernähren; B.A.R.F. ist eine davon. Bei dieser Form der Fütterung bekommt ihr Hund nur frische Lebensmittel in rohem Zustand in den Napf. Sie als Hundebesitzer entscheiden so selbst, was ihr Vierbeiner isst. 

B.A.R.F. ist ein einfaches Konzept. Der Hund ist von seiner Natur her ein Fleischfresser. Ein Fleischfresser sollte Fleisch fressen. Folglich ist das Fressen von Fleisch, die einzig richtige und natürliche Ernährung für Fleischfresser. Der Ausgangspunkt ist also die Fütterung von ganzen Beutetieren im unbehandelten Zustand. Da die Fütterung von ganzen Tieren meist praktisch nicht realisierbar ist, stellt der Hundebesitzer die Nahrung aus verschiedenen Bestandteilen selber zusammen. Man darf davon ausgehen, dass diese Ernährung alles enthält, was der Hund an Nährstoffen braucht. Der Mensch ist leider geprägt von der Industrie, die uns erzählt, dass der Hund alle Nährstoffe im richtigen Verhältnis zu jeder Mahlzeit benötigt. Kein Lebewesen ernährt sich so. Auch der Mensch rechnet nicht seinen Nährstoffbedarf aus, errechnet dann den vermutlichen Nährstoffgehalt seiner Lebensmittel, um dann jede Mahlzeit so zu gestalten, dass alle Nährstoffe im richtigen Verhältnis enthalten sind. Alle Lebewesen, außer Hunde, fressen das was die Natur gerade im Angebot hat. Sie bekommen mal mehr, mal weniger von verschiedenen Nährstoffen.  

Barfen ist leicht. Barfen ist einfach nur Hunde füttern. Entscheidend ist, dass man sich am Beutetier orientiert und abwechslungsreich füttert, dass das Futter frisch und unbehandelt ist und dass man weis, was der Hund tatsächlich an Zutaten bekommt. B.A.R.F. bietet die Möglichkeit, die Ernährung mit wenig Mühe auf die Bedürfnisse des individuellen Hundes abzustimmen. 

 

Vorteile durch die artgerechte Ernährung mit B.A.R.F.

  • kein Zahnstein
  • kein üblem Mundgeruch
  • weniger Parasiten
  • starkes immunsystem
  • wesentlich kleinere Kotmengen
  • starke Bänder und Sehnen
  • bessere Muskulatur
  • Erleichterung bei arthritischen Erkrankungen
  • weniger Wachstumsprobleme
  • Risiko von Magendrehung drastisch reduziert
  • schönes, gesundes, glänzendes Fell
  • Freude am Fressen
  • ...

 

Sie wollen mehr über die Ernährung des Hundes mit B.A.R.F. wissen und sich selbst von den Vorteilen der artgerechten Fütterung überzeugen? Dann kontaktieren sie mich doch einfach per Mail: info@hundeschule-herzenshunde.de oder Mobil unter 01723215994