Körpersprachliches Longieren mit Hund - Kommunikationstraining für Menschen mit Hund


  • Kommunikation
  • Körpersprache
  • gegenseitiges Verstehen
  • Vertrauen

Das Longiertraining ist eine sinnvolle Beschäftigung für ihren Hund, da er körperlich als auch geistig gefördert wird. Im Vordergrund steht für mich allerdings, dass dieses Training durch Körpersprache eine hervorragende Möglichkeit ist, die Kommunikation und Verbundenheit zwischen Menschen und Hund herzustellen, zu verbessern und zu festigen.  

Verbundenheit in einem Mensch-Hund-Team sowie eine verlässliche und verbindliche Kommunikation ist Grundvorraussetzung für eine Freiheit auch  auf Distanz. 

 

In meinen Kursen lernt der Mensch seinen Körper bewusst zu bewegen und  die Wirkung der Körpersprache auf den Hund zu verstehen, um dies dann zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen und ihn zu leiten. So kann der Hund seinen Menschen besser verstehen und lernt auf seinen Menschen und desen Körpersprache zu achten. Des weitern lernt der Mensch seine Blicke richtig einzusetzen und über diese Blicke Laufrichtungen vorzugeben. Der Mensch lernt seinem Hund Grenzen und Tabuzonen zu setzen. Der Hund wiederum lernt diese zu akzeptieren. Die Körpersprache des Hundes zu erkennen, zu verstehen und zu nutzen lernt der Mensch beim Longieren seines vierbeinigen Partners. Durch all diese wichtigen Kompetenzen, welche sich der Hundehalter aneignet, lernt der Hund seinem Menschen zu vertrauen und Bindung zum Menschen zuzulassen.

Beim Longiertraining stehen die Körperhaltung, Körpersprache und das Timing des Menschen im Fokus. Die Motivation für den Hund ist der klar agierende Mensch!

 

Anfäglich wird der Hund an der Leine ausserhalb des Kreises geführt. Der Hund wird durch Blicke des Menschen eingeladen und danach körpersprachlich geleitet. Der Kreis ist eine Tabu-Zone für den Hund. Er darf den Kreis nur nach Einladung durch den Menschen betreten. 

Schrittweise entfernt sich der Mensch immer weiter vom Hund in die Mitte des Longierkreises. Die Schleppleien wird abgenommen, wenn der Hund unmittelbar auf die Körpersprache des Halters hört und die vorgegebene Distanz einhält. Auf Distanz können Richtungswechsel, Tempowechsel sowie weitere Komandos und z.B. auch Agilitiygeräte eingebaut werden.

 

Sie haben interresse am körpersprachlichen Longieren mit Hund? Dann kontaktieren sie mich doch einfach per Mail: info@hundeschule-herzenshunde.de oder Mobil unter: +49 172 3215994